Schulklassen besichtigen Mossandl Wertstoffhof

Im Rahmen der Projektwoche besuchten vier Klassen der Grundschule Moosthenning zusammen mit ihren Lehrerinnen am 1. Juli die Fa. Mossandl, um etwas zu den Themen Abfall, Entsorgung und Recycling zu erfahren.

Bei den drei Stationen, die die 73 Kinder bei ihrem Besuch durchliefen, lernten sie u. a. anhand der Abfallpyramide, dass es am wichtigsten ist, Müll zu vermeiden. Sollte dies nicht möglich sein, so soll man den Abfall sortenrein trennen, um eine aufwendige Entsorgung zu vermeiden. Bei der Führung über den Wertstoffhof konnten alle Beteiligten einen Blick hinter die Kulissen werfen, wo einiges geboten war: neben einer Papierpresse und einem großen Sortiergreifer wurden auch Plastikballen und ein Holzshredder von den Kindern bestaunt. Um ihnen neben Müllvermeidung und Recycling auch das Thema Upcycling näher zu bringen, durfte jedes Kind einen Geldbeutel aus Getränkekartons basteln und mit nach Hause nehmen.

Zum Schluss wurde bei einem Quiz getestet, was die Schülerinnen und Schüler an diesem Tag gelernt hatten, bevor alle Kinder am Ende des ereignisreichen Projekttags mit einem kleinen Preis belohnt wurden.